Bild: pixabay.com

Zwei kostbare, wertvolle Begegnungen

1. Kurzer Krankenhausaufenthalt, schon früh antreten und dann endlos warten, bis man drankommt, erst mittags, sagt man mir. Ich lege mich aufs Bett, etwas dösen, was sonst. Die Tür geht auf, eine kleine alte weißhaarige Dame kommt herein, wohl meine Bettnachbarin für kurze Zeit. Sie wird von ihrem Sohn begleitet. Wir stellen uns vor. „Ach […]

weiterlesen

Bild: Ankh

Ein Hauch von „Wild-Bad“

Es war das Jahr 1957, ein Jahr, das mir als damals 4-Jährige in Erinnerung bleiben würde. Die Krankheit, die meinen kleinen Körper ergriffen hatte, war Polio, die gefürchtete Kinderlähmung. Mit besorgten Augen und schwerem Herzen hatten meine Eltern uns, meinen ebenfalls erkrankten, knapp vier Jahre älteren Bruder und mich, in die Obhut der Ärzte in […]

weiterlesen

Bild: unsplash.com (Cristina Hernández)

Ranimes

Ranimes, Ranimes! Das Zauberwort erscholl und schon schwangen sich zwölf Hexen auf ihre motorisierten Hexenbesen und rauschten zum Berg. Aus allen Himmelsrichtungen kamen sie. Ranimes! Ein ganzes Wochenende auf dem Berg. Einige kannten sich schon und nach dem üblichen Check-In usw. — auch Hexen müssen sich da fügen — saßen alle erwartungsvoll im Kreis. Sie […]

weiterlesen

Bild: unsplash.com (Vidar Nordli-Mathisen)

Meine „dicke“ Freundin

Seit mehr als 42 Jahre wohnen wir in einem sehr schönen Stadtteil Nürnbergs in der nordwestlichen Außenstadt. Hier lebt es sich sehr komfortabel, wofür auch die soziale Infrastruktur sorgt. Es gibt Schulen, Krankenhäuser in unmittelbarer Nähe, Sport- und Freizeitanlagen, auch ausreichend Einkaufsstätten sind vorhanden. Bis 2016 war die „Endhaltestelle“ unser zentraler Verkehrsknotenpunkt und für uns in 10 […]

weiterlesen

Bild: Brigitte H.

Verbundenheit überwindet Grenzen

Mit wem fühle ich mich verbunden? Mit meinen Kindern, meinen Freund*innen, meinen Geschwistern, meinen Kolleg*innen, mit meinen Ahn*innen – mit allen, die mich im Alltag umgeben oder mich mal umgeben haben. Wir haben eine Beziehung, mit manchen ganz eng, mit anderen eher lose, aber wir bleiben irgendwie miteinander in Kontakt. Wir schreiben uns Briefe, Karten, […]

weiterlesen

Bild: Jane

Neugier

  Neugier   „Sie hat immer zu 100 Prozent Recht“, sagte ich einmal zu meiner Therapeutin. „Ich bin froh ihr gefolgt zu sein“, sagte ich einmal zu meiner Reisebegleitung bei unserem Trip um die Welt. „Bin ich zu neugierig?“ Fragte ich einmal meine Schwester. „Nein, du bist zu risikobehaftet“, sagte diese. „Was ist das, risikobehaftet?“ […]

weiterlesen